Wir betreuen Sie verantwortungsvoll im gesamten Ablauf Ihrer Operation.


Die Anästhesisten im Diakoniewerk München-Maxvorstadt
betreuen alle Patienten vor und während Ihres operativen
Eingriffs und diagnostischer Verfahren.

Welche Form der Anästhesie für Sie in Frage kommt wird
individuell auf Sie zugeschnitten:

Bei der Lokalanästhesie wird nur ein kleiner Teil des Körpers
empfindungslos gemacht. Anders als bei der Regionalanästhesie
hier erstreckt sich die Narkose auf einen größeren Abschnitt
Ihres Körpers. Die letzte Variante ist die Allgemeinanästhesie,
hier werden Sie komplett narkotisiert und dadurch in einen schlafähnlichen Zustand versetzt.

Unser Fachpersonal sorgt dafür, dass Sie während des
Eingriffs keinerlei Schmerzen spüren und beobachtet sorgsam
Ihre Vitalfunktionen. Sie werden die gesamte Zeit durch Assistenzärzte und ausgebildete Pflegekräfte überwacht.

Zur Ihrer Sicherheit überprüfen die Anästhesisten laufend
Ihre Körperfunktionen. Dazu stehen Ihnen Narkose- und
Überwachungsgeräte auf dem neusten Stand der Technik
zur Verfügung:

  • Sauerstoffgehalt im Blut
  • Kohlendioxidanteil in der ausgeatmeten Luft
  • Blutdruck
  • Atemwegsdrücke
  • Puls
  • EKG

Nach Ihrer Operation werden Sie auf der Aufwachstation von
unseren erfahrenen Ärzten und OP-Schwestern weiter betreut.
Erst wenn alle wichtigen Lebensfunktionen stabil sind, werden
Sie zurück auf Ihr Zimmer gebracht.

Anästhesievorbereitung

Um Risiken während und nach der Narkose möglichst
gering zu halten sind einige Vorbereitungsmaßnahmen nötig.
Ein ausführliches Aufklärungsgespräch hilft Gefahren zu minimieren.
Hier können Sie sich dazu umfangreich informieren.

Bitte unbedingt beachten

Wird Nüchternheit – nichts Essen und nichts Trinken – vor
der Narkose verordnet werden, ist dies streng einzuhalten:
Damit soll verhindert werden, dass Mageninhalt in großen Mengen
in Speiseröhre und Lunge fließt und dort eine Entzündung
verursacht!

Zur Vermeidung von Schmerzen während und nach einer
Operation existieren vielfältige Formen der Anästhesie.
Hinsichtlich des für Sie in Frage kommenden Narkoseverfahrens
beraten wir Sie im Vorfeld. In einem persönlichen Gespräch
werden die verschiedenen Möglichkeiten ausführlich und
verständlich erläutert und abschließend die für Sie am besten
geeignete Narkose ausgewählt.

Ohne die Aufklärung über die Narkose kann ihre Operation
nicht wie geplant stattfinden und muss verschoben werden.
Wir bitten Sie deshalb, sich rechtzeitig mit uns unter den unten
genannten Telefonnummern in Verbindung zu setzen.

Während des Eingriffes sind wir an Ihrer Seite und führen die
Narkose Ihren Bedürfnissen entsprechend durch. Nebenwirkungen
und bleibende Schäden treten in der modernen Anästhesie nur
noch sehr selten auf. Die von uns verwendeten Medikamente entsprechen dem aktuellen Stand der medizinischen Forschung.
Zur Verhütung von Krankenhausinfektionen verwenden wir ausschließlich Einmalartikel. Für die Zeit nach der Operation erarbeiten wir ein auf Sie abgestimmtes Konzept zur Behandlung Ihrer Wundschmerzen.