Besser werden.
Tag für Tag.

Wir managen Qualität – und leben sie


Entsprechend unserem Leitbild fühlen wir uns hohen
Qualitätsstandards in der Versorgung, Betreuung und
Pflege von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie
Patientinnen und Patienten verpflichtet. Neben einer
herausragenden medizinisch-pflegerischen Versorgung
sind für uns eine hygienischeinwandfreie, sichere und
ansprechend-liebevolle Atmosphäre und abwechslungs-
reiche, gesunde Kost eine Selbstverständlichkeit.

Die kontinuierliche Verbesserung unserer Leistungen
betrachten wir als wichtiges Ziel unseres Diakoniewerks.
Mitarbeitende aller Abteilungen und Bereiche beteiligen
sich in ihrer jeweiligen Stelle und hierarchie- und berufs-
gruppenübergreifend aktiv in Qualitätszirkeln und Arbeits-
gruppen. Der einzelne Mitarbeitende ist eine wichtige
Ressource für unseren Unternehmenserfolg.

Regelmäßig führen wir Bewohner-, Patienten- und
Mitarbeiterbefragungen durch. Die Rückmeldungen
unserer Patienten, Bewohner und Angehörigen be-
trachten wir als wichtige Möglichkeit, unsere Abläufe
und Leistungen zu verbessern. Wir nutzen ein systema-
tisches Beschwerdemanagement.

Das Qualitätsmanagement bündelt die einzelnen Aktivitäten
und durch die Steuerungsgruppe, der der Vorstand und die
Leitungskräfte unserer Einrichtung angehören, werden die
Maßnahmen der Verbesserung abgestimmt und gelenkt.

Der Klinikbereich wurde 2014 erfolgreich nach DIN ISO 9001:2008
zertifiziert. Die Abteilung für Geriatrische Rehabilitation erhielt
gleichzeitig das Qualitätssiegel Geriatrie für Rehabilitationseinrichtungen
nach den Kriterien der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation.
Der Seniorenbereich erhielt im Oktober 2011 zum dritten
Mal in Folge das IQD-Qualitätssiegel.

Für 2015 ist die Gesamtzertifizierung des Diakoniewerks nach DIN EN ISO geplant