Sind meine Daten sicher...?

Wenn Sie für das Diakoniewerk München-Maxvorstadt spenden, bitten wir Sie im Spendenformular um die Angabe von persönlichen Daten. Diese werden mit einem weltweit anerkannten SSL-Schlüssel sicher übertragen – so dass unberechtigte Dritte am Lesen der übermittelten Daten gehindert werden. Die Verschlüsselung mittels SSL (Secure-Socket-Layer) wird in der Regel in der Adresszeile Ihres Browsers als https:// angegeben und ist zudem an einem eingeblendeten Schloss- oder Schlüsselsymbol erkennbar.
Bei der Nutzung ihrer Daten halten wir uns an die Vorgaben des Datenschutzgesetzes der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie an die DS-GVO. Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten verwenden wir ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrer Spende. Beispielsweise um Ihnen eine Spendenquittung oder Informationen zukommen zu lassen, die in Zusammenhang mit Ihrer Spende stehen. Ihre Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Wie funktioniert online spenden?
Wenn Sie sich für eine Online-Spende entscheiden, geben Sie bitte „Angaben zur Spende“ und Ihre „Persönlichen Daten“ im Spendenformular an. Wählen Sie das gewünschte Spendenstichwort (Ich spende für:) aus, um die Verwendung Ihrer Spende festzulegen. Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Wege, auf denen Sie die Arbeit des Diakoniewerkes München-Maxvorstadt unterstützen können. Wählen Sie dazu im Feld "Zahlungsmethode" aus, ob Sie sich für eine Spende per Bankeinzug oder für eine Überweisung mit PayPal entscheiden.

Lastschrifteinzug (Bankeinzug)
Für die Erteilung eines Lastschriftmandats benötigen wir Ihre Kontonummer und Ihre Bankleitzahl oder Ihre IBAN. Bitte geben Sie den Spendenbetrag an, mit dem Sie unsere Arbeit unterstützen möchten. Wenn Sie uns dauerhaft unterstützen möchten, wählen Sie bitte den gewünschten Zeitraum aus. Nach erfolgter Prüfung Ihrer Angaben klicken Sie den Button „Spende absenden“. Ihre Spende wird anschließend durch das Diakoniewerk München-Maxvorstadt von Ihrem Konto abgebucht.
Wenn Sie sich über die Arbeit des Diakoniewerkes München-Maxvorstadt auf dem Laufenden halten möchten, klicken Sie einfach den Button „DURCHblick“ an. Sie erhalten dann kostenlos alle zwei Monate den aktuellen „DURCHblick“ (unsere Hauszeitschrift).

PayPal
Wenn Sie sich für eine Überweisung mit PayPal entscheiden. Klicken sie auf den Button „PayPal“. Sie werden dann automatisch weitergeleitet. Für diese Zahlungsmethode benötigen Sie ein PayPal-Konto.

Was ist eine IBAN und wo finde ich sie?
Die Abkürzung IBAN steht für „International Bank Account Number“, also Ihre Bankkontonummer. Sie ersetzt die bisherige Kontonummer und hat in Deutschland immer 22 Stellen. Im europäischen Ausland kann sie bis zu 34 Stellen haben. Bitte beachten Sie: Spenden sind nur mit einer deutschen IBAN möglich. Diese beginnt immer mit dem zweistelligen Länderkennzeichen "DE". Sie finden Ihre IBAN auf Ihren Kontoauszügen oder auf der Rückseite Ihrer Bankkarte (Giro-Karte, früher EC-Karte).

Warum persönliche Angaben des Kontoinhabers?
Spendenbescheinigungen können wir nur an den Kontoinhaber des Kontos, von dem uns eine Spende erreicht, ausstellen. Deshalb ist es wichtig, dass sich die persönlichen Angaben im Spendenformular auf den Kontoinhaber beziehen. Eine Spende im Namen einer dritten Person ist leider nicht möglich.

Wie kann ich meine Spende von der Steuer absetzen?
Sie erhalten von uns - unabhängig von Ihrer Spendensumme - eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) und einen Dankesbrief. Die Zuwendungsbestätigung können Sie beim Finanzamt steuerlich geltend machen.

Sie haben weitere Fragen?
Gerne steht Ihnen Frau Rose für weitere Fragen zur Verfügung. Sie erreichen sie unter der Rufnummer 089/21 22 133 oder senden Sie eine E-Mail mit Ihren Fragen an rose@diakoniewerk-muenchen.de.