Immer für Sie da: (089) 21 22-0

Physiotherapie/Medizinische Fußpflege

Therapiezentrum

Im Therapiezentrum arbeiten qualifizierte und kompetente Physiotherapeuten und Podologen in Räumen für Einzel- und Gruppentherapie. Außerdem steht ein Warmwasser-Bewegungsbad mit 4,5 Meter Breite und 9 Meter Länge zur Verfügung.

Im Therapiezentrum sind alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen und Berufsgenossenschaften zugelassen.

Physiotherapie

Kontakt

Allgemeine Fragen:

Tel.: (089) 21 22-267

Therapiezeiten:

Montag bis Freitag nach Vereinbarung

Rundum gut behandelt

Physiotherapie

Unser Leistungsangebot:

  • Krankengymnastik
  • Neurophysiologische Behandlung nach PNF und Bobath
  • Krankengymnastik im Bewegungsbad/am Gerät
  • Manuelle Therapie, auch Kiefergelenksbehandlung (CMD)
  • Training für Menschen mit Amputation
  • Klassische Massage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Bindegewebsmassage
  • Elektrotherapie
  • Muskelstimulation durch Reizstrom
  • Ultraschall
  • Fango
  • Heiße Rolle
  • Eisbehandlung (Kryotherapie)
  • Rotlicht-Heißluft
  • Kinesio-Taping

Medizinische Fußpflege / Podologische Komplexbehandlung

Unser Leistungsangebot:

  • Medizinische Fußpflege/ Podologische Komplexbehandlung
  • Teilbehandlung
  • Fingerpflege
  • Spangentherapie bei Fuß- und Fingernägeln:
    Bei Rollnägeln und eingewachsenen Nägeln eine Alternative zur Operation
  • Nagelprothetik (Nagelersatz) pro Nagel
  • Mykoseberatung bei Nagel- und Hautpilz
  • Wellness-Massage (Fuß/ Unterschenkel)

Hier sind Sie in guten Händen!

Kontakt

Gabriele Spieß
Podologin
(089) 21 22-497
Maria Hackl
Podologin
(089) 21 22-447

Das sollten Sie wissen

Häufig gestellte Fragen

Was muss ich zur Physiotherapie mitbringen?

  • Eine ärztliche Verordnung:
    • Für Kassenpatienten: Heilmittelverordnung 13, Zahnärztliche Heilmittelverordnung
    • Für Privatpatienten/Beihilfe-Versicherte: Privatrezept
  • Ihre Versichertenkarte
  • Falls vorhanden: Befunde von Ihrem Arzt:
    (MRT-, Röntgenaufnahmen, Entlassungsbericht des Krankenhauses, Therapieplan etc.)
  • Bargeld für die Rezeptgebühr (nur für gesetzlich Versicherte)
  • Falls vorhanden: Befreiungsausweis für die Zuzahlung der Rezeptgebühr

Was muss ich vor und während der ersten Behandlung beachten?

Kommen Sie bitte bei der ersten Behandlung zehn bis fünfzehn Minuten früher, um das Organisatorische zu besprechen:

  • Festlegung des Therapie-Terminplans
  • Rezeptüberprüfung bzw. Patientenunterschrift
  • Unterschrift der Honorarvereinbarung (Privatversicherte)
  • Unterschrift des Behandlungsvertrages (Gesetzlich Versicherte)
  • Begleichen der Rezeptgebühr (einmalig für alle Therapien)

Als Physiotherapeuten müssen wir beim ersten Behandlungstermin laut Landesverbänden der Krankenkassen bzw. Verbänden der Ersatzkassen gemäß §124 SGB V eine physiotherapeutische Befunderhebung dokumentieren.

Dadurch kann die erste Behandlungszeit kürzer ausfallen.

Was muss ich beachten, wenn ich einen Termin nicht wahrnehmen kann?

Falls Sie aus einem dringenden Grund Ihren Behandlungstermin nicht einhalten können, bitten wir Sie, mindestens 24 Stunden vorher telefonisch oder persönlich abzusagen (nach §615 BGB). Wenn Sie kurzfristig absagen, wird eine Ausfallgebühr fällig.

Was ich sonst noch wissen sollte?

Zusätzlich zu den ärztlich verordneten Behandlungen bieten wir verschiedene vorbeugende Maßnahmen auf privater Basis an. Informieren Sie sich bitte bezüglich der Möglichkeiten und Kosten an der Rezeption.

Immer für Sie da: (089) 21 22-0